Logo
  • Region entdecken
  • Bergbahnen
  • Gasthäuser
  • Aktivitäten
Informationen

Zieriberg

Während dem Aufstieg von Attinghausen auf das Brüsti erwartet Sie eine atemberaubende Aussicht auf das Reusstal, das Haldi und die Schächentaler Berge. Ein Aufstieg der sich definitiv bezahlt macht.

Steil hinauf aufs Brüsti

Aus eigener Muskelkraft aufs Brüsti. Der Anstieg von Attinghausen über den Zieriberg bis aufs Brüsti hat es in sich. Sie steigen knapp 1120 m in die Höhe und können dabei einen abwechslungsreichen Wanderweg und die wunderschöne Bergkulisse des Kantons Uri geniessen.

Wegbeschreibung

Sie starten im Dorf von Attinghausen. Der Weg führt zuerst entlang der Reuss in Richtung Erstfeld, was als Einlaufen dient. Nach der Seilbahnstation Hofstetten-Wilerli führt der Wanderweg zuerst eine Meter entlang der Bockistrasse. Der Wanderweg, welcher sich bald schon vom Verlauf der Strasse trennt, ist etwas direkter. Es gibt bis Zieriberg jedoch immer wieder kurze Passagen, wo der Wanderweg auf der Strasse verläuft oder diese kreuzt. Der Wanderweg führt weiter durch den Buchwald über Scheidweg, das Bockitobel hinauf bis nach Bachhütte. Von Waldnacht sind es noch knapp 150 Höhenmeter bis zum Brüsti.

Route
Attinghausen – Hofstetten – Zieriberg – Scheidweg – Bachhütte – Brüsti

Dauer
4 h 30 min

Distanz
10 km

Aufstieg
1120 m

Anforderung
mittel

Kondition
schwer

Teilen

News & Events

Berge